Das "Restehaus"

.... oder, was kann man noch bauen, aus den vielen Bastelresten und Kleinteilen?

es entsteht ein kleines Wohn und Geschäftshaus


Wer mich kennt, der weiß ja, daß ich für Freunde und Bekannte Lokmodellen und auch einige Bausätze umbaue und von diesen Bausätzen bleibt dann so einiges über, zuzüglich meiner eigenen Bausatzreste, kommt da schon recht viel zusammen, zu schade es wegzuwerfen. Jetzt habe ich versucht, aus Resten von Auhagen, Kibri, Walthers, Cornerstone, Slaters, Pola, Faller, PS Streifen und Platten & ????, etwas zu bauen. Auf diesem Weg bekommt man, mit ein Wenig Geschick, recht interessante Bauten. Bitte nicht so genau die Rückseiten betrachen, dort geht es ziemlich chaotisch zu, besonders die Frontseite wurde mehrmals umgebaut, bis die Geschoßhöhen paßten und alles stimmig aussah. Die Rolladen vor den schmalen Fenstern sind dem Umstand geschuldet, daß ich einfach nicht genügend passen Fenster hatte, noch nichtmals als Umbaumaterial, aber so geht es auch. ;-)

 

demnächst mehr

weitere Fotos folgen



letzte Aktualisierung: 19.09.2021